Über Louie

Louie Weidmann

Hier auf dieser Seite zeige ich dir mehr über meinen Werdegang. Ich bin Louie Weidmann.

Mein Ebook, das "The Pen" heißt, ist an den Kiosken erhältlich, alle meine Schriften und Bilder sind auf meiner Facebook-Seite (www.facebook.com/LunchinPens.DE) zu sehen. Dies ist der zweite Blog in einer Serie über einen Mann, der über Stift und Papier schreibt, der erste erschien im Juni, und ich habe mich entschieden, es wieder zu schreiben, weil mein Freund (der auch ein Stiftmann ist) in den letzten Monaten seines Lebens ist und ich etwas zum Lesen brauchte.

In Social Media findest du mich in sozialen Netzwerken, ich habe auch einen Blog (irgendwo) namens kugelschreibervergleich (ein Stift für alle) oder, informeller, mein Blog wird gerade gereinigt, es wird einige Zeit dauern, aber die Reinigung wird irgendwann in den nächsten Monaten stattfinden, es wird wahrscheinlich eine neue Adresse geben, ich musste mich in einige Schwierigkeiten begeben, um dies aus meinem System zu bekommen, es kam vor, dass mein Konto für mehrere Wochen gesperrt wurde.

Ich habe viel Erfahrung, weil ich der Autor einiger der besten Bücher zu diesem Thema bin. 1961 in Deutschland geboren, studierte Weidmann Literaturphilosophie an der Universität Bonn, ging dann an die Universität Rom. 1982 schloss er sein Studium ab und begann eine Reihe philosophischer Bücher zu schreiben. Weidmann begann als Redakteur der Zeitschrift Einleitung, wo er über "eine bestimmte Art des Lesens und der Literatur im Allgemeinen" schrieb und mehrere Artikel in der Zeitschrift Leitkultur und auch in anderen Zeitschriften veröffentlichte.

Mein Vater hat mir immer gesagt, "mach dir nie ein Bild von dir selbst", also habe ich beschlossen, diesen Blog zu starten. Ich schreibe über den Stift und die Stifte und versuche dir alles zu geben, woran du denken kannst.... Aber nicht nur über Stifte... Ich liebe es auch zu schreiben... Ich schreibe auch mit meinen Händen, mit einem Stift, mit meinen Augen und mit meinem Verstand... Ich denke darüber nach, wie ich schreibe, so wie ich an etwas anderes denke: indem ich es betrachte, indem ich darüber nachdenke, indem ich es mir vorstelle... Ich schreibe, weil ich ein Schriftsteller bin, weil ich mit der Welt kommunizieren möchte....

Und jetzt viel Vergnügen.

Louie